blog.nuntiatur

Hausmitteilungen

Johannes huldigt dem Jesusknaben

Geschrieben von: René Strasser Dienstag, den 24. Juni 2014

Blogeintrag

Zum Fest des heiligen Johannes können wir heute unseren Besuchern wieder eine Initiale aus dem prachtvollen Graduale von Katharinental zeigen.

Weiterlesen: Johannes huldigt dem Jesusknaben

   

Die hl. Verena von Zurzach

Geschrieben von: René Strasser Sonntag, den 01. September 2013

Blogeintrag

Zum 1. September bringen wir die Sequenz Dies adest revoluta auf die heilige Verena von Zurzach, die im süddeutschen Raum und vor allem in der Schweiz höchst populär war, während man sie im Norden kaum kennt.  

Zur Illustration

   

Fecunda verbo - Sequenz zu Mariä Verkündigung

Geschrieben von: René Strasser Samstag, den 24. März 2012

Blogeintrag

Die R-Initiale zur adventlichen Antiphon Rorate Caeli im Katharinentaler Graduale zeigt die Verkündigungsszene in einer seltenen ikonografischen Variante: Schon vor dem erlösungsmächtigen "fiat" erscheint die zukünftige Gottesmutter als erhaben Gekrönte.

Zur Illustration

   

Dichter und Biographien

Geschrieben von: Administrator Donnerstag, den 22. März 2012

Blogeintrag

Hinter den Namen einiger Verfasser unserer Hymnen sehen Sie seit Neuestem eine Grafik mit der Abkürzung "Bio" - beispielsweise bei Iam lucis orto sidere. Sie haben es sicher schon herausgefunden: Ein Klick darauf, und schon sind Sie bei der entsprechenden biographischen Darstellung. Und da es am Fuß jeder Biographie eine Liste der Dichtungen gibt, finden Sie auch schnell wieder zurück.

   

Confessorem Sanctissimum - Sequenz zum Martinsfest

Geschrieben von: René Strasser Freitag, den 11. November 2011

Blogeintrag

Der "Heilige St. Martin", wie ihn der Volksmund nennt, gehört seit über tausend Jahren zu den beliebtesten und bekanntesten Heiligen. Ein Aachener Graduale aus dem 13. Jh. enthält eine anonyme Sequenz, die seine ganze Legende in Reime fasst. Wir konnten sie mit einer Initiale aus dem Graduale von Katharinental illustrieren.

Zur Illustration

   

Das Pfingstwunder

Geschrieben von: René Strasser Samstag, den 11. Juni 2011

Blogeintrag

Zum Pfingstfest neu aufgenommen und mit einem Bild aus dem Katharinentaler Graduale illustriert haben wir die anonyme Pfingstantiphon "Veni Sancte Spiritus". Schon länger zum Bestand gehören das Veni Creator Spiritus des Rabanus Maurus, das Veni Sancte Spiritus von Stephanus Cantuarensis und Nunc Sancte Nobis Spiritus vom hl. Ambrosius.

Illustration zum Pfingstwunder

   

Aurora lucis rutilat - Am Ostersonntag

Geschrieben von: Michael Charlier Sonntag, den 24. April 2011

Blogeintrag

Am Ostersonntag beschließen wir unsere Folge von illustrierten Hymnen mit dem „Autora lucis rutilat“ eines unbekannten Autors, dem wir eine illuminierte Seite aus einem Würzburger Missale zur Seite stellen.

Weiterlesen: Aurora lucis rutilat - Am Ostersonntag

   

Stabat mater - Die Sieben Schmerzen Mariä

Geschrieben von: Michael Charlier Samstag, den 23. April 2011

Blogeintrag

Am Karsamstag bringen wird das „Stabat mater“ mit einer Darstellung der Gottesmutter unter dem Kreuz aus einem Missale Monasticum des Petersklosters in Erfurt, dort entstanden im 12. Jahrhundert, heute aufbewahrt in der vatikanischen Bibliothek.

Weiterlesen: Stabat mater - Die Sieben Schmerzen Mariä

   

Improperien - Die Kreuzigung

Geschrieben von: René Strasser Freitag, den 22. April 2011

Blogeintrag

Am Karfreitag die Klagen des Heilands Mein Volk, was hab ich Dir getan (Improperien) mit einer Darstellung der Kreuzigung, die heute nicht aus dem Katharinentaler Graduale, sondern aus einem französischen Stundenbuch des 15. Jh. stammt.

Weiterlesen: Improperien - Die Kreuzigung

   

Pange lingua - Das letzte Abendmahl

Geschrieben von: René Strasser Donnerstag, den 21. April 2011

Blogeintrag

Am Gründonnerstag gibt es keine Alternative zum großen eucharistischen Hymnus des hl. Thomas: „Pange lingua gloriosi corporis mysterium“. Für die Illustration aus dem Graduale von Katharinental gibt es ebenfalls keine Alternative zur Darstellung des letzten Abendmahls - eine weitere im 19. Jh. aus dem Graduale geschnittene und auf den Kunstmarkt geworfene Miniatur.

Weiterlesen: Pange lingua - Das letzte Abendmahl

   

Seite 1 von 2

<< Start < Zurück 1 2 Weiter > Ende >>