Veni Sancte Spiritus

Anonymus

BeschreibungHier lesen Sie mehr zu dieser Illustration
aus dem Graduale von Katharinental.

Lateinisch:

Veni, sancte spriritus,
Reple tuorum corda fidelium,
Et tui amoris in eis ignem accende,
Qui per diversitatem linguarum cunctarum
Gentes in unitate fidei congregasti.
Halleluia, halleluia!

Deutsch:

Komm hernieder, heiliger Geist,
Erfülle deiner Gläubigen Herz und Sinn,
Entzünde deiner Liebe Glut in ihnen,
Der du die Vielheit der Völker und Zungen

Zur Einheit des Glaubens vereinigt hast.
Alleluja, Alleluja.

Deutsch von Karl Simrock (1802 - 1876)

fontes

Carl Bernh. Moll, Hymnarium, Blüten lateinischer Kirchenpoesie zur Erbauung. Halle 1861, S. 98
Karl Simrock, Lauda Sion. Hymnos sacros antiquiores. Altchristliche Kirchenlieder und geistliche Gedichte. Köln 1850, S. 209

Siehe auch:
Richard Zoozmann, Laudate Dominum. Lobet den Herrn. München 1928, S. 798 und Lebrecht Dreves, Lieder der Kirche, Schaffhausen 1846, S. 98

scholia / marginalia

Antiphona de Spiritu Sancto
Antiphon vom heiligen Geist