Adest dies laetitiae

Odilo de Mercoria (962 – 1048/49)

Lateinisch:

Adest dies lætitiæ,
Iucundus omni lumine,
In quo regina virginum
Scandit iter astriferum,

Angelorum præfulgidis
Circumvallata cuneis,
Quamque sanctorum virgium
Sequitur agmen inclitum.

Ut decet omnes credere,
Cælesti diademate
Clarus occurrit obvius
Christus ex ea genitus.

Ultra angelorum gloriam
Thorum delicti nescium
Secum ad patris solium
Reportat pignus optimum.

Cælestis regni civitas
Et eius omnis dignitas
Parentem sui principis
Votis honorat congruis.

Cum quibus nos lætissima
Huius diei gaudia
Concelebremus alacres
Deum laudando supplices.

Huius festi clarissima
Prosequamur præconia
Mentis affectu supplices,
Effectu vocis alacres.

Deutsch:

Dies ist der tag der freudigkeit
Im hellen licht der lieblichkeit,
An dem die sternbesäte bahn
Der jungfraun königin schwebt hinan,

In eines keiles glanzgestalt
Von einem engelchor umwallt,
Gefolgt vom rühmlichen geleit
Der jungfraun, die sich Gott geweiht.

Wie allen uns zu glauben frommt,
Im schmuck der himmelskrone kommt
Schimmernd entgegen ihrer schar
Christus der Sohn, den sie gebar.

Die keines samens schuld gekannt,
Führt er jenseit der engel rand
Mit sich und nur des Vaters hand
Vertraut er sein geliebtes pfand.

Des himmelreiches bürgerschaft
Und aller geister hehre kraft
Erhebt aus innerstem geheiss
Der mutter ihres fürsten preis.

Mit ihnen lasst uns diesen tag
Durch unsres herzens frohsten schlag,
Da fröhlichkeit die bitten hob,
Mitfeiernd singend Gottes lob.

Das seine strahlen leuchten lässt,
O lasst uns preisen dieses fest,
Im geist demütige niedrigkeit,
Im klang der stimme heiterkeit.

Deutsch von Friedrich Wolters (1876 – 1930)

fontes

Guido Maria Dreves, Clemens Blume, Ein Jahrtausend Lateinischer Hymnendichtung. Erster Teil, S. 140
Friedrich Wolters, Hymnen und Sequenzen, S. 89f.

scholia / marginalia

In Assumptione B.M.V. Hymnus
Mariä Himmelfahrt (Aufnahme Mariens in den Himmel)